Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   23.05.13 11:36
    Update on last year post
   5.06.13 12:55
    it frilly. tremendous. (
   5.06.13 12:57
    xxgYdOKo http://www.Io7u
   6.06.13 11:09
    Like all industries, the



http://myblog.de/chandnii

Gratis bloggen bei
myblog.de





Im Krankenhaus Kapitel 1

Ich kann mich nicht mehr an vieles erinnern... Ich wache auf und liege im Krankenhaus doch ich weiss nicht wie ich hier her gekommen bin oder warum ich hier bin. Ich höre dieses piepen und versuche mich zu erinnern, Ich weiss noch das ich auf dem Fußballturnier von meiner schule war, es war eigentlich ganz lustig abgesehen von den zwei Niederlagen. doch ich und ein paar freunde spielten auch zum Spaß Fußball und es war genial. Nachdem es vorbei war ging ich nachhause und von da an seh ich alles schwarz... abgesehn davon kann ich mich an noch eine Sache erinnern an einen jungen den ich nicht wirklich kenne... irgendwie habe ich ihn öfters beobachtet keine Ahnung warum aber ich musste es einfach ^^ ... doch irgendwann sah ich nur noch wie er mit Krücken rummlief... "ist alles in Ordnung?" fragt mich eine Krankenschwester und reist mich aus meinen Gedanken raus." ja", sage ich doch ich weiss nicht wie ich hier hergekommen bin oder was ich hier eigentlich mache! " "das ist eine sehr lange Geschichte, ruh dich erst einmal aus." "NEIN ich will diese verdammte Geschichte hören!" sage ich mit lautem ton und ich sehe das sich die frau erschreckt hat. "Es tut mir leid aber ich will es unbedingt wissen." .. "schon gut ich erzähl es dir"... Du warst zuhause bei deinem Vater & wolltest ihm beim kochen helfen doch du bist dann irgendwann einfach zusammen gebrochen, dein Vater sprach mit dir doch du warst schon halb bewusstlos dann bist du umgeflogen... wies scheint hast du eine Kreislaufstörung... tut mir leid... "achwas das ist halb so schlimm erwidere ich. dass lag nur daran das ich mich beim Sport überangestrengt habe"... "sei still! mit deinen dummen ausreden kommst du bei mir nicht weiter" unterbricht mich die Krankenschwester mit strengem ton. "wann kann ich wieder nachhause? am liebsten wärs mir jetzt denn mir geht es schon sehr viel besser! " sage ich mit falschem lächeln& in der Hoffnung dass sie mir glauben würde. "Ich glaube du tickst nicht mehr ganz richtig du hast dich auch noch mit deiner Kreislaufstörung zu viel beim Sport angestrengt und wie es scheint verträgst du die sonne nicht, deine bleiche haut ist ganz rot... du hast Schlafmangel isst nicht regelmäßig und wenn dann nichts warmes -.- Mädchen du gefährdest deine Gesundheit! " "Das stimmt nicht und wenn es so wäre wäre es meine Gesundheit und ich möchte jetzt gerne alleine sein!" sage ich mit einem Gefühl dass ich eher selten habe in diesen Moment wird mir klar dass ich eine echte zicke bin..." 4-5 Wochen musst du ungefähr hier bleiben" sagt die Krankenschwester und verschwindet aus meinem zimmer so wie ich es ihr befohlen habe. Es ist einsam hier und sehr still abgesehen von dem ununterbrochenen piepen...genau richtig um meine Gedanken zu sortieren ich denke nach über die arme Krankenschwester die meinen Stimmungsschwankungen miterleben musste und der ich meine ganze Wut abgab obwohl es ungerecht war... es tut mir leid... aber ich möchte keinen Monat hierbleiben ich habe Prüfungen...wie soll ich das nur schaffen.... und ich werde nun den jungen nicht mehr sehen können der mir aus einem unempfindlichen Grund nicht mehr aus dem Kopf ging... aber das ist Nebensache... plötzlich klopft es an der Tür und ich schreie: ich habe doch gesagt dass ich allein sein möchte!" und ich höre eine andere stimme die ich eher nicht erwartet hätte eine männliche sanfte stimme.. "Es tut mir leid aber ich wurde hier eingeteilt"... ich erwiedere komm rein weil ich sehen wollte wem die sanfte stimme gehört. die Tür öffnet sich einen spalt und mein Herz klopft schneller vor Spannung ...
12.5.13 23:05
 
Letzte Einträge: Die Lose ~ Kurzgeschichte (Nach einer wahren Begebenheit) ... :/


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung